Workshop "The Scholarship of Teaching and Learning (SoTL): Developing Teaching through Research"

       

   

Ziele des Workshops

Im Rahmen des Workshops soll den Teilnehmenden die Gelegenheit geboten werden

  • sich mit dem Konzept "SoTL" vertraut zu machen (Was ist SoTL?)
  • mögliche (eigene) Anwendungsbereiche zu entdecken
  • Ideen zur Umsetzung zu entwickeln und mit Peers und den ReferentInnen zu diskutieren
  • Herausforderungen in der Lehre mit Peers zu diskutieren
  • ein Instrument kennen zu lernen, mit dem eigene Lehrleistungen dokumentiert und sichtbar gemacht werden können (inklusive Publikationen)
  • sich zu vernetzen

Der Workshop beinhaltet daher

  • eine Einführung ins Konzept
  • drei Praxisbeispiele von SoTL-Forschung aus verschiedensten Disziplinen
  • zwei Keynote-Vorträge
  • Möglichkeiten zur Reflexion und zu Gruppen- sowie Plenumsdiskussionen
  • Beratung und Feedback bei der Entwicklung eigener SoTL-Projekte
  • genügend Zeit für den informellen Austausch

 

Detailliertes Programm

 

THURSDAY, JUNE 15th

 

FRIDAY, JUNE 16th

09.30

Arival

09.00

Reflection and Group Discussion:

Research questions for a SoTL Project

10.00

Welcome

Keynote I

Dr. Bettie Higgs (University College Cork): Introduction to SoT

09.45 Coffee Break

11.15

Coffee Break

10.00

Keynote II
Prof. Dr. Robert Kordts-Freudinger (Universität Paderborn):

Institutionalising SoTL. The Paderborn example

11.30

Practice Example

Dr. Pia Scherrer (ETH Zürich)

11.15

Expert Discussion:

Chances, opportunities and limitations of SoTL in the Higher Education context

13.00

Lunch

12.00

Lunch

14.15

 Group Discussion 

13.15

Practice Example

Manuel Aprile (EPFL Lausanne)

15.30

Coffee Break

14.30

Coffee Break

15.45

Group Discussion:

Common problems and challenges in higher education teaching

14.45

Group Discussion:

Finding a research design for a SoTL project

16.45

Resume and Outlook

15.45

Resume and Farewell

17.00

End of first day

16.00

End of the Workshop

Über uns

alt text

Von links nach rechts: Balz Wolfensberger, Elisa Haller, Vera Schumacher (vorne), Sandra Schneeberger, Ariane Bertogg (vorne).

 

Wir sind eine Gruppe von Doktorierenden und Postdocs an verschiedenen Instituten und in verschiedenen Fächern (Erziehungswissenschaften, Nordistik, Psychologie, Soziologie) der Universität Zürich. Seit 2015 besuchen wir gemeinsam den CAS Hochschuldidaktik der Universität Zürich und wurden dort im Rahmen eines Moduls von Katarina Mårtensson (Universität Lund) in SoTL eingeführt.

Einige von uns haben bereits ein eigenes SoTL-Projekt durchgeführt oder führen momentan ein solches Projekt durch, andere befassen sich schon seit mehreren Jahren mit Praxisforschung und der Erforschung des eigenen Unterrichts und unterrichten dies auch. Gemeinsam ist uns hingegen das Interesse an Lehrfragen und das Bedürfnis nach Selbstreflexion und Weiterentwicklung in der Lehre.

Wir sind der Ansicht, dass SoTL ein wichtiges und hilfreiches Instrument ist, um die eigene Lehre weiterzuentwickeln, und dass SoTL darüber hinaus auch für die Curriculumsentwicklung an einem Institut oder Departement und hochschulpolitische Probleme einen wertvollen Lösungsansatz bieten kann. Es liegt uns daher etwas daran, SoTL als Konzept am Hochschulstandort Zürich bekannter zu machen und dabei erfahrenen SoTLerInnen und an SoTL Interessierten eine Plattform für den gemeinsamen Austausch zu bieten. Aus diesem Grund haben wir beim Graduate Campus einen Grant zur Durchführung dieses Workshops beantragt, der uns auch bewilligt wurde.

 

Mehr über uns findet sich auf unseren persönlichen Websites:

Ariane Bertogg

Elisa Haller

Sandra Schneeberger

Vera Schumacher

Balz Wolfensberger