Mitarbeitende

Nicholas Arnold

Nicholas Arnold, geb. 1986, ist seit 2016 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rost. Er hat einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften (Universität Basel) und einen Master in Sozio-Ökonomie (Universität Genf). Er interessiert sich insbesondere für die Gebiete der Organisations- und Wirtschaftssoziologie.

arnold [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.39 Website 044 635 23 76

Ariane Basler, geb. 1982, arbeitet seit 2013 als Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Buchmann und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im COCON-Projekt (Schweizerischer Kinder- und Jugendsurvey). Sie studierte Soziologie, Psychologie und Recht an der Universität Zürich. Ihre Forschungsinteressen sind: Bildungs- und Arbeitsmarktsoziologie, Soziologie des Lebenslaufs, Kompetenzentwicklung bei Kindern und Jugendlichen sowie Attraktivitätsforschung.

basler [at] jacobscenter.uzh.ch Büro 4.22   044 634 06 93 
Joël Berger

Joël Berger ist seit 2016 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rost. Er studierte Soziologie an der Universität Bern und promovierte an der ETH Zürich. Zurzeit absolviert er einen Forschungsaufenthalt an der Universität Utrecht. Zu seinen Forschungsinteressen zählen soziale Kooperation, Wettbewerbsprozesse, soziale Ungleichheit und experimentelle Spieltheorie.

berger [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.68 Website 044 635 23 27

Ariane Bertogg, geb. 1983, arbeitet seit 2013 als Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Szydlik. Sie studierte Soziologie, Germanistik und Theologie an der Universität Zürich, war als studentische Hilfskraft am Stellenmarkt-Monitor tätig und arbeitete drei Jahre in der Erwachsenenbildung. Ihre Forschungsinteressen sind Familien- und Lebenslaufsoziologie. Ariane Bertogg ist Mitglied der Forschungsgruppe „Arbeit, Generation, Sozialstruktur“ (AGES).

bertogg [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.72 Website 044 635 23 47

Britta Biedermann, Diplombibliothekarin VSB und IuD-Spezialistin FH, ist seit 2001 Leiterin der Bibliothek des Soziologischen Instituts der Universität Zürich. Sie arbeitete in allgemein öffentlichen Bibliotheken, dänischen Bibliotheken, Berufsschulbibliotheken sowie in der Hauptbibliothek der Universität Zürich. Schwerpunkte/Interessen: Datenbanken, Informationsvermittlung, Informationskompetenz. Mitgliedschaften: BIS, DGI, ALA und ACRL.

biedermann [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.38   044 635 23 62 

Helen Buchs, geb. 1983, arbeitet seit 2009 als Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Buchmann und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Stellenmarkt-Monitor. Sie studierte Soziologie, Volkswirtschaft und Politikwissenschaft an der Universität Zürich und arbeitete als studentische Hilfskraft am Jacobs Center for Productive Youth Development. Ihre Forschungsinteressen: Arbeitsmarkt, Familie und soziale Ungleichheiten.

buchs [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.56   044 635 23 32 
Filipp Chapkovskii

Filipp Chapkovskii

chapkovskii [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.44 Website 044 635 23 60 

Michael Derrer Fuchs arbeitet seit August 2015 als IT-Verantwortlicher am Soziologischen Institut. Er studierte Psychologie an der Universität Zürich UZH. Danach war er unter anderem 14 Jahre selbstständiger Unternehmer im Bereich Informatik im Gesundheitswesen und an der UZH im Support der Zentralen Informatik tätig.

derrerfuchs [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.54   044 635 23 67 
Malte Döhne

Malte Doehne ist seit 2016 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rost. Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke und promovierte 2015 an der Zeppelin Universität mit einer Arbeit zur Soziologie der Märkte. Während seiner Promotionszeit absolvierte er Forschungsaufenthalte an der Columbia University sowie am Network Analysis Center der Duke University. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit in Zürich war er Postdoktorand am Munich Center for Mathematical Philosophy der LMU München. Zu seinen Forschungsinteressen zählen Markt- und Wirtschaftsphänomene, Innovationen, die Bildung sozialer Ordnungen und quantitative Methoden der Sozialforschung (insbes. Netzwerkanalyse).

doehne [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.64 Website 044 635 23 15

Patrik Ettinger, Dr., geb. 1966, ist seit 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am fög – Forschungsbereich Öffentlichkeit und Gesellschaft. Zuvor war er Projektassistent am SUZ. Er studierte Allgemeine Geschichte, Soziologie und Philosophie an der Universität Zürich. Die Schwerpunkte seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit sind: Öffentlichkeitstheorien, sozialer Wandel moderner Gesellschaften, politische Kommunikation, Mediengesellschaft. Patrik Ettinger ist u.a. Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikation und der SGKM Fachgruppe „Politische Kommunikation“ sowie von SwissGIS.

ettinger [at] soziologie.uzh.ch Büro 2.80   044 635 21 26

John Flury, geb. 1976, arbeitet seit Januar 2006 als Informatiker/Netzwerkadministrator und seit 2015 als leitender IT Verantwortlicher des Soziologischen Instituts. Er erhielt 1998 das Primarlehrer-Patent des Kantons Graubünden und studierte danach Wirtschaftsinformatik an der Universität Zürich. Nebenberuflich arbeitet er als freischaffender Fotograf.

flury [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.58   044 635 23 56

Heinz Gabathuler, lic. phil., geb. 1967, ist seit 2012 als wissenschaftlicher Assistent für die NF-Forschungsprojekte "Die Bedeutung Europäischer Betriebsräte für Arbeitnehmer in der Schweiz" und "Arbeitnehmervertretungen in der Schweizer Privatwirtschaft" tätig. Studium der Soziologie, Geschichte und Volkswirtschaftslehre an der Universität Basel. Frühere berufliche Tätigkeiten u.a. als Projektleiter in der Arbeitsintegration sowie als Politischer Sekretär des Zürcher Gewerkschaftsbunds.

gabathuler [at] soziologie.uzh.ch   Forschungsprojekt ANV 044 242 38 10

Ann-Sophie Gnehm, geb. 1985, arbeitet seit 2013 als Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Buchmann und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Stellenmarkt-Monitor. Sie studierte Soziologie, Wirtschaftswissenschaften und Arbeitsrecht in Zürich und Genf. Sie interessiert sich insbesondere für computerlinguistische Anwendungen in den Sozialwissenschaften und absolviert ein Zusatzstudium in Computerlinguistik und Sprachtechnologie an der Universität Zürich. Weitere Forschungsinteressen sind Arbeitsmarkt, Bildung und Werte.

gnehm [at] soziologie.uzh.ch AND 5.56   044 635 23 06
Claudia Hiestand Lüssi

Claudia Hiestand, Geschäftsführerin Soziologisches Institut UZH

hiestand [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.82  

044 635 23 25

Bettina Isengard, Dr., geb. 1973, ist seit 2006 Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Szydlik. Sie studierte und promovierte an der Universität Mannheim und arbeitete nach dem Abschluss ihres Studiums im Jahre 2000 am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin beim Sozio-oekonomischen Panel (SOEP). Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Sozialstruktur- und Ungleichheitsforschung, Jugendsoziologie, Soziale Indikatoren und Methoden der empirischen Sozialforschung. Bettina Isengard ist Mitglied der Forschungsgruppe „Arbeit, Generation, Sozialstruktur“ (AGES).

isengard [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.82 Website 044 635 23 51

Nina Jakoby, Dr. phil., geb. 1976, ist seit 2008 Oberassistentin und Lehrbeauftragte am Soziologischen Institut. Sie studierte Diplom-Soziologie an der Universität Trier und promovierte an der RWTH Aachen University. Sie war Gastwissenschaftlerin am Centre for Death & Society (CDAS) der University of Bath (UK) und am Forschungsbereich "Geschichte der Gefühle" des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin. Seit 2013 ist sie Research Associate am Centre for Death & Society (CDAS) der University of Bath (UK). Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Soziologie der Emotionen, Thanatosoziologie, Soziale Ungleichheit, Soziologische Theorien, Familiensoziologie, Methoden der empirischen Sozialforschung.

jakoby [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.46 Website 044 635 23 71
Julia Jerke

Julia Jerke ist seit 2016 Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Rauhut. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Mathematik an der Universität Leipzig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind wissenschaftliches Fehlverhalten, Publication Bias sowie die Validierung statistischer Methoden zur Diagnose von Manipulation und Fälschung in der Wissenschaft.

jerke [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.48 Website

044 635 23 74

Ronny König, Dr., geb. 1982, ist seit 2010 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Szydlik. Er studierte Wirtschafts- und Arbeitssoziologie an der Universität Bremen und absolvierte seinen Masterabschluss in Soziologie an der Universität Duisburg-Essen. Forschungsschwerpunkte sind: Generationenbeziehungen, Bildung-Beruf-Arbeit, soziale Ungleichheit sowie Methoden der empirischen Sozialforschung. Weitere Interessengebiete sind: Wohlfahrtsstaatsanalyse und Organisationsforschung. Ronny König ist Mitglied der Forschungsgruppe „Arbeit, Generation, Sozialstruktur“ (AGES).

koenig [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.74 Website 044 635 23 48

Marianne Müller, geb. 1983, arbeitet seit 2012 als Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Buchmann und als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Stellenmarkt-Monitor. Sie studierte Soziologie, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Politikwissenschaft an den Universitäten Freiburg und Zürich. Ihre Forschungsinteressen sind: Bildung, Beruf und Arbeitsmarkt.

mueller [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.56   044 635 23 36

Klaus Preisner, PD Dr., ist Oberassistent am Lehrstuhl von Prof. Szydlik. Er studierte in Jena, Cambridge und an der Humboldt-Universität zu Berlin, danach Promotion und Habilitation in Zürich. Er forscht zur Zeit zu Familie und Wohlfahrtsstaat. Klaus Preisner ist Mitglied der Forschungsgruppe „Arbeit, Generation, Sozialstruktur“ (AGES).

preisner [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.35 Website 044 635 23 43

Patrick Schenk, geb. 1984, studierte Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Philosophie an der Universität Zürich und arbeitet seit 2011 als Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rössel. Sein Arbeitsgebiet liegt im Bereich der Wirtschaftssoziologie. Dabei forscht er zum Phänomen des ethischen Konsums (Kauf fair gehandelter Produkte) sowie zur Konstitutions- und Funktionsweise von Märkten (Identität und Qualität im Weinfeld). Weitere Forschungsschwerpunkte betreffen die soziologische Feldanalyse und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung.

schenk [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.92 Website 044 635 23 44

Constantin Schön, geb. 1984, studierte Volkswirtschaft an der Universität Mannheim und der Universität Heidelberg. Er begann sein PhD als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strategisches und Internationales Management der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2012 ist er Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rost. Zu seinen aktuellen Forschungsinteressen gehören Karrieren in Organisationen unter Berücksichtigung von Geschlechterunterschieden, Diversität, Sozialen Netzwerken und Verhalten von Top-Managern.

schoen [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.62 Website 044 635 23 16

Julia H. Schroedter, Dr. rer. soc., ist seit 2010 Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Rössel. Sie studierte Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim und arbeitete nach dem Abschluss des Studiums im Jahre 2004 im German Microdata Lab bei GESIS in Mannheim. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen: Sozialstrukturanalyse, Partnerwahl, Integration, Transnationalisierungs- und Europäisierungsprozesse.

schroedter [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.49 Website 044 635 23 53

Lea Stahel, geb. 1986, ist seit 2012 Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Rost. Sie absolvierte ihren Bachelor in Psychologie an der Universität Basel und ihren Master in Politischer Psychologie in Belfast, Nordirland. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören: Digitale Soziologie, Soziale Normen, Digitale Entrüstungsstürme, Anonymität und Aggression im Internet, Konfliktforschung.

stahel [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.66 Website 044 635 23 17

Michaela Thönnes, M.A., geb. 1969, ist seit 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Institut. Sie studierte Soziologie, Betriebspädagogik und Politische Wissenschaft an der RWTH Aachen University. Sie ist Bachelor-, Master- und Doktoratskoordinatorin des Soziologischen Instituts und Ansprechperson für Mitarbeitende, Dozierende und Studierende bei Fragen zum Soziologiestudium und zuständig für inhaltliche und formale Belange des Studiums. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Soziologie des Sterbens, Soziologische Theorien, Organisations- und Personalentwicklung sowie qualitative Sozialforschung.

thoennes [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.46 Website 044 635 23 70

Diana Turrin ist seit 2008 Verwaltungsassistentin in der Institutsverwaltung, im Jobsharing mit Jeannette von Rotz. Ihr Arbeitsgebiet umfasst vorwiegend die Planung, Koordination und Administration im Personal- und Finanzbereich. In Zusammenarbeit mit anderen InstitutsstabsmitarbeiterInnen ist sie im weiteren zuständig für die Organisation und Planung von Anlässen.

turrin [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.80   044 635 23 68

Linards Udris, geb. 1977, ist sei 2005 Assistent am fög – Forschungsbereich Öffentlichkeit und Gesellschaft. Er studierte an der Universität Zürich Allgemeine Geschichte, Englische Sprachwissenschaft und Soziologie. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Öffentlichkeitsforschung und sozialer Wandel. Linards Udris ist Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienforschung (SGKM) und des Swiss Centre for Studies on the Global Information Society (SwissGis).

udris [at] soziologie.uzh.ch Büro 2.66   044 635 21 57

Jeannette von Rotz ist seit August 2009 Verwaltungsassistentin in der Institutsverwaltung im Jobsharing mit Diana Turrin. Sie ist hauptsächlich für die administrativen Abläufe von Lehraufträgen zuständig. In Zusammenarbeit mit anderen InstitutsstabsmitarbeiterInnen ist sie im Weiteren für die folgenden Aufgaben zuständig: Prüfungsorganisation, Organisation und Planung von Anlässen.

vonrotz [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.80   044 635 23 23

Claudia Vorheyer, Dr., geb. 1979, ist seit 2008 Oberassistentin am Soziologischen Institut. Sie studierte Soziologie, Psychologie und Pädagogik an der Universität Magdeburg. Nach dem Studium war sie Forschungsstipendiatin am Deutschen Jugendinstitut in München und arbeitete am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig. Ihre Dissertation befasst sich mit dem beruflichen Habitus der Verwaltungsakteure im Bereich Prostitution und Menschenhandel. Forschungsschwerpunkte sind die interpretative Sozialforschung, Beruf und Organisation, Soziale Ungleichheit und Soziologische Theorie.

vorheyer [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.33 Website 044 635 23 13

Sebastian Weingartner, geb. 1983, ist seit 2010 Assistent am Lehrstuhl von Prof. Rössel. Er studierte Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim und arbeitete als studentische Hilfskraft an den Lehrstühlen von Hartmut Esser und Frank Kalter. Zudem absolvierte er Forschungsaufenthalte an der Humboldt Universität zu Berlin und an der University of California, Santa Cruz (USA). Zu seinen Forschungsinteressen zählen insbesondere empirische Kultursoziologie, Lebensstile, soziologische Handlungstheorie sowie Methoden der empirischen Sozialforschung.

weingartner [at] soziologie.uzh.ch Büro 5.53 Website 044 635 23 57
Die URL zu dieser Seite ist über folgenden URL-Shortener erreichbar: http://tiny.uzh.ch/vI