Publications

2020

“Closing the Happiness Gap: The Decline of Gendered Parenthood Norms and the Increase in Parental Life Satisfaction”. Gender and Society, 34, 1, 31-55 (mit Franz Neuberger, Ariane Bertogg und Julia Schaub).

2018

"Motherhood, Employment and Life Satisfaction: Trends in Germany Between 1984 and 2015”. Journal of Marriage and Family, 80, 5, 1107-1124 (mit Franz Neuberger, Lukas Posselt und Fabian Kratz).

2017

“Parenthood and Quality of Life in Old Age: The Role of Individual Resources, the Welfare State and the Economy”. Social Indicators Research, online first (mit Franz Neuberger).

“Religiosität und Fertilität: Eine empirische Untersuchung des Einflusses von Religiosität auf Elternschaft und Kinderzahl. Zeitschrift für Familienforschung, 29, 298-318,  (mit Tim Sandmann).

Abgehängte Avantgarde – Die Armutsrisiken Alleinerziehender und die Agenda 2010.  In Lessenich, Stephan (Hg.) 2017: Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016.  Open access: http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2016 (mit Franz Neuberger and Sabina Schutter).

2016

Habilitationsschrift (kumulativ): "Familien, Staat, Gesellschaft. Der Einfluss wohlfahrtsstaatlicher Massnahmen und kultureller Normen auf intergenerationale Solidarität", Universität Zürich.

2015

„Gender differences in intergenerational care in European welfare states”. Ageing & Society, 35, 2, 298-320 (with Tina Schmid und Marc Szydlik).

2014

„Familialer Wandel und Wandel in Familienrecht und –politik“. FamPra.ch 04/2014, 784-796.

"Structured ambivalence in grandchild care and the quality of life among European grandparents". European Journal of Ageing 11, 2, 171-181 (with Franz Neuberger).

"Intergenerationale Solidarität als Zumutung?". In Löw, Martina (Hrsg.), Vielfalt und Zusammenhalt. Verhandlungen des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum/Dortmund 2012. 2014, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (with Franz Neuberger).

2012

Haberkern, Klaus, „Vielfalt der Familie: Problem, Herausforderung, Chance“. Spektrum der Wissenschaft, 10/2012, 68-73.

Haberkern, Klaus, “Gendered Support to Older Parents: Do Welfare States Matter?”. European Journal of Ageing, 9, 1, 39-50 (with Tina Schmid and Martina Brandt).

2011

“The Role of the Elderly as Providers and Recipients of Care". In OECD (Hrsg.). Future of Families. Paris: OECD Publications.

2010

“Alternde Gesellschaften - Unsichere Zeiten?“. In Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.), Unsichere Zeiten. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit Martina Brandt).

“Risikobewältigung im Alter: Wohlfahrtsmix zwischen Familie und Staat“. In Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.), Unsichere Zeiten. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit Martina Brandt und Marc Szydlik).

"Private und professionelle Unterstützung älterer Personen in Europa". WSI-Mitteilungen, 63, 04/10, 188-195 (mit Martin Brandt).

"State Care Provision, Societal Opinion and Children’s Care of Older Parents in 11 European Countries". Ageing & Society, 30, 2, 299-323 (mit Marc Szydlik).

2009

"Pflege in Europa: Familie und Wohlfahrtsstaat". Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

"Specialisation between Family and State. Intergenerational Time Transfers in Western Europe". Journal of Comparative Family Studies, 40, 2, 203-226 (mit Martina Brandt, Corinne Igel und Marc Szydlik).

“Geben und Nehmen zwischen Generationen in Europa“, S. 95-114 in: Börsch-Supan, A., K. Hank, H. Jürges und M. Schröder (Hrsg.), 50+ in Deutschland und Europa: Befunde des Survey of Health, Ageing and Retirement. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit Martina Brandt, Christian Deindl und Marc Szydlik).

“Intergenerational help and care in Europe“. European Sociological Review. doi:10.1093/esr/jcn076 (mit Martina Brandt and Marc Szydlik).

2008

“Reziprozität zwischen erwachsenen Generationen: Familiale Transfers im Lebenslauf“. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 41, 5, 374-381 (mit Martina Brandt, Christian Deindl und Marc Szydlik).

“Pflege der Eltern – ein europäischer Vergleich“. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 60, 1, 78-101 (mit Marc Szydlik).

“Hilfe und Pflege zwischen Generationen in Europa“. In Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Frankfurt/Main, New York: Campus (mit Martina Brandt).

2007

“Zeitverwendung und Arbeitsteilung in Partnerschaften“. Zeitschrift für Familienforschung, 19, 2, 159-185.

Reviews

"Bode, Ingo. The Culture of Welfare Markets - The International Recasting of Pension and Care Systems". Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 61, 1, 134-137.