Studentische Hilfskräfte im Projekt "Geographies of Opportunity" (20-50%)

Ein bis zwei Stellen für die Dauer von einem Jahr.

Stellenausschreibung

Auf den 1. September oder nach Vereinbarung suchen wir

Studentische Hilfskräfte im Projekt "Geographies of Opportunity" (20-50%)

Die Dauer der Anstellung ist auf ein Jahr befristet.

Das Soziologische Institut der Universität Zürich blickt auf mehr als 50 Jahre aktive Lehre und Forschung zurück. Es zählt in der Schweiz und in Europa zu den führenden, empirisch ausgerichteten Instituten. Das Grundverständnis beruht auf einer theoriegeleiteten empirischen Sozialforschung mit einem starken Fokus auf quantitative Methoden.

Das vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierte Projekt "Geographies of Opportunity" beschäftigt sich mit sozialräumlichen Einflüssen auf individuelle Lebenschancen (Arbeit, Bildung, Partizipation) in der Schweiz. Basierend auf existierenden Mikrodaten soll ein umfassender Atlas solcher Effekte
erstellt werden. Dieser Atlas bildet die Basis einer interaktiven Online-Applikation, welche den Nutzerinnen und Nutzern eine individuelle, anpassbare Erkundung sozialräumlicher Einflüsse in den unterschiedlichsten Kontexten ermöglicht. Zudem wird das Projekt von einer Wanderausstellung begleitet, welche in ausgewählten Quartieren der Städte Bern und Zürich Halt macht. Im Rahmen dieses Projektes sind 1-2 Stellen als studentische Hilfskräfte für die Dauer von einem Jahr zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Als Mitarbeiter*in im Projekt sind Sie an allen Schritten des Projektes aktiv beteiligt. Diese umfassen insbesondere die Mitarbeit bei der Programmierung der Online-Applikation, der Vorbereitung und Betreuung der Wanderausstellung sowie der abschliessenden Evaluation des Projektes. Zudem besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit an Publikationen im Rahmen des Projektes.

Ihr Profil

Hauptbestandteil Ihrer Tätigkeit bildet die Arbeit mit komplexen und umfangreichen Daten sowie Programmiertätigkeiten in R oder Python (in Zusammenarbeit mit der Projektleitung). Neben einem ausgesprochenen Interesse an quantitativen Zugängen zu sozialen Problemen verfügen Sie über Kenntnisse in einer der beiden oder verwandten Programmiersprachen. Vorzugsweise studieren Sie ein sozialwissenschaftliches Fach mit einem quantitativen Schwerpunkt, Computer oder Data Science. Sie sind motiviert in einem Forschungsprojekt aktiv mitzuarbeiten und möchten im Rahmen desselbigen neue Fähigkeiten erwerben.

Der Stellenantritt erfolgt per 01.09.2019 (oder nach Vereinbarung). Wenn Sie sich durch die Stelle angesprochen fühlen, dann senden Sie ein kurzes Motivationsschreiben und Ihren Lebenslauf bis zum 20. Juli 2019 ausschliesslich elektronisch an Christoph Zangger (zangger@soziologie.uzh.ch).

Universität Zürich
Soziologisches Institut
Andreasstr. 15
8050 Zürich

Ausschreibung als PDF (PDF, 65 KB)