Organisationstheorien

Link zum Vorlesungsverzeichnis

Dozent

PD Dr. Ronald Hartz

Zeit

Fr., 22.09.2017  14:00 - 18:00                   

Sa., 23.09.2017 10:15 - 13:45                   

Fr., 27.10.2017  10:15 - 18:00                   

Sa., 28.10.2017 10:15 - 13:45                   

Fr., 03.11.2017  10:15 - 18:00                   

Raum

wird bekannt gegeben

Vorlesungsinhalt

Organisationen sind machtvolle Akteure der Moderne. In der Vorlesung wird ein breiter Überblick über Theorien der Organisation und Themen der Organisationsforschung vermittelt. Diskutiert werden klassische, moderne als auch kritische und poststrukturalistische/postmoderne Perspektiven der Organisationsforschung, ergänzt um aktuelle Themen der Organisations- und Managementforschung sowie der Organisationssoziologie.

Themenblöcke

1. Warum Organisationsforschung?

2. Paradigmen und Perspektiven der Organisationstheorie

3. Begründer der Organisationsforschung (Marx, Weber) und klassische Problematisierungen der Arbeitsorganisation (Taylorismus, Human- Relations Ansatz)

4. Ausgewählte Perspektiven der Organisationstheorie (u.a. verhaltenswissenschaftliche Entscheidungstheorien, situativer Ansatz, Institutionenökonomik, Resource Dependence, Neoinstitutionalismus, Sensemaking, kritische und postmoderne/poststrukturalistische Ansätze)

5. Ausgewählte Themen und aktuelle Debatten der Organisationsforschung (u.a. Macht, Diskurs und Kommunikation, Raum, Gender)

Leistungsnachweis

Die vorgesehenen schriftlichen Arbeiten schließen an ausgewählte Themen der Veranstaltung an und analysieren und diskutieren vor dem entsprechenden Hintergrund selbstgewählte / recherchierte Fallstudien mit Organisationsbezug.
Der Umfang der Arbeiten beträgt 8-10 Seiten.

Literatur

Kieser, A. & Ebers, M. (Hrsg.). (2014). Organisationstheorien (7. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.
Clegg, S. R., Hardy, C. & Nord, W. R. (Hrsg.). (1996). Handbook of Organization Studies. London: Sage.
Hatch, M. J. & Cunliffe, A. L. (2006). Organization Theory: Modern, symbolic, and postmodern perspectives (2. Auflage). Oxford: Oxford University Press.