Binotto

ohne Punkt und Komma

Episode 8: Wahl durch Los

Führungspositionen, die durch ein Losverfahren besetzt werden, machen noch keine Schlagzeilen. Die Vorstellung scheint utopisch, wir könnten das Los bestimmen lassen, wer Bundesrat, Richter, CEO oder auch Bischof wird. Und doch setzen sich renommierte Wirtschaftswissenschaftler für die Wiederbelebung dieser alten Wahlmethode ein und behaupten, das Losverfahren habe viel mit Rationalität und fast gar nichts mit Glücksspiel zu tun. Auch meine Gesprächspartnerin Katja Rost forscht als Soziologieprofessorin an der Universität Zürich zu «Wahl durch Los»…

Staffel 2 - Folge 1: Wahl durch Los

Episode 7: Warum sagen wir in Umfragen nicht die Wahrheit?

Wieder lagen die Umfragen vor den US-Wahlen falsch. Weshalb sind Umfragen nicht immer das beste Mittel, den Puls der Gesellschaft zu fühlen?Und warum ist es eine gute Nachricht, dass Wahlprognosen nicht immer zutreffen? Darüber diskutiert Thomas Binotto mit der Soziologin Katja Rost.

Zum Podcast

Episode 6: Hass im Netz

Ein neues soziales Netzwerk wird angekündigt: «Telepath» soll das nette Facebook werden.

In dieser Ankündigung steckt ein Eingeständnis: Die sozialen Medien haben ausgerechnet mit dem Sozialen und mit der Solidarität ein Problem. In unserem Podcast «ohne Punkt und Komma» diskutiert Thomas Binotto mit der Soziologin Katja Rost über die Wut im Netz: Woher kommt der Hass? – Welche Mechanismen stecken dahinter? – Was richtet er an? – Und wie können wir uns schützen?

Zum Podcast

Episode 5: Was ist mit unseren Ritualen los?

Hat die Pandemie bereits zu nachhaltigen Veränderungen geführt? – Welche Bedeutung haben Rituale für unseren Alltag? – Weshalb müssen Rituale von Gewohnheiten unterschieden werden?

Zum Podcast

Episode 4: Brauchen wir Denkmäler?

Über ein Karl Marx-Denkmal, das soziale und geografische Funktionen erfüllt…weshalb gerade umstrittene Denkmäler für den Protest wichtig werden können… und wie man via Overtourism und Musealisierung die Kurve zum Petersdom kriegt.

zum Podcast

Episode 3: Sind Kirchen systemrelevant?

Episode 3: «Sind Kirchen systemrelevant?» – Thomas Binotto und Katja Rost teilen sich die Schlagzeile «Vielleicht war die Kirche allzu systemrelevant».

Der Podcast «ohne Punkt und Komma» kreist in Episode 3 um die Frage «Sind Kirchen systemrelevant?». 

Während des Lockdowns und darüber hinaus wurde häufig behauptet, die Kirchen seien nicht mehr systemrelevant. Trifft dies zu? Und führt Trägheit direkt in den Untergang? – Darüber diskutieren Thomas Binotto, Chefredaktor forum, und Katja Rost, Soziologieprofessorin in Zürich, in der 3. Folge ihres Podcasts.

zum Podcast

Episode 2: Gleichberechtigung

Wir teilen uns die Schlagzeile «Die Angst vor der Rolle rückwärts in die 50er-Jahre», ein Kommentar von Sabine Menkens in der «Welt» vom 5. Mai. Dabei reden wir über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – fragen uns, wer wohl zuerst zuckt, wenn Kinder schreien – suchen vergeblich nach der Lösung aller Probleme – und entdecken dafür eine revolutionäre Neuerung für Bischofswahlen.

zum Podcast

Episode 1: Maskenpflicht

Wir teilen uns die Schlagzeile «Schweizer wollen Masken im Zug, aber nicht im Büro» aus dem «Tagesanzeiger» vom 30. April 2020.

zum Podcast