«Es reicht, wenn jemand böse schaut»

Die Politik müsse uns in der Krise nun entgegenkommen, sagt Soziologin Katja Rost. Und erklärt, wie der Staat Verhalten kontrolliert.

Katja Rost ist Soziologin am soziologischen Institut der Universität Zürich.

Katja Rost ist Soziologin am soziologischen Institut der Universität Zürich.

John Flury

Die Wissenschaft rät, die Politik entscheidet. Doch ob die Bevölkerung die Coronamassnahmen zuverlässig umsetzt, hängt von sozialen Regeln und Dynamiken ab. Die Soziologin Katja Rost weiss, wie wir funktionieren, und erklärt, warum für die Pandemiebewältigung eine zentrale Instanz genauso wichtig ist wie kontroverse Diskussionen.