Projektförderung genehmigt für "Wer «hasst» wie oft in der digitalen Schweiz?"

Lea Stahel und Sebastian Weingartner erhalten zusammen mit ZHAW-Professor Dirk Baier 50.000 Förderung vom Bundesamt für Kommunikation BAKOM für das Forschungsprojekt «Wer «hasst» wie oft in der digitalen Schweiz? Ausmass von digitaler Hassrede und seine sozialstrukturellen Einflussfaktoren. Es ist eines von sechs geförderten Forschungsprojekten aus insgesamt 30 Projekten. Es startet im Juni 2021.

 

Glückwunsch an Lea Stahel und Sebastian Weingartner und Professor Baier (ZHAW).

Sibille Etling

News